Die Lernmittelfreiheit wird wieder eingeführt!

Zum Beginn des Schuljahres im 2018/2019 hat das Abgeordnetenhaus beschlossen, die Lernmittelfreiheit in der Berliner Grundschule wieder einzuführen.

Alle Schüler/innen werden die Bücher und Arbeitshefte demzufolge zum Schuljahresbeginn kostenfrei von der Schule ausgeliehen bekommen.

Alle Arbeitsmittel müssen eingeschlagen und pfleglich behandelt sowie bei erheblicher Zustandsverschlechterung – wie bisher auch – gegebenenfalls erstattet werden. Zum Ende des jeweiligen Schuljahres müssen die Bücher – beim vorzeitigen Verlassen der Schule während des Schuljahres auch die Arbeitshefte – abgegeben werden. 


Schadenersatz für beschädigte Bücher

Da es sich bei den aus Haushaltsmitteln der Schule angeschafften Büchern um Eigentum des Landes Berlin handelt, gelten hierfür auch besondere Vorschriften. Wir sind verpflichtet, die angeschafften Lernmittel mindestens vier Jahre zu verwenden. Auch Sie als Eltern wünschen sich, dass Ihr Kind bei der Ausleihe gebrauchter Bücher saubere und uneingeschränkt verwendbare Arbeitsmaterialien erhält. Daher sind wir gemäß § 50 Abs. 3 Schulgesetz leider auch gezwungen, Schadenersatz zu fordern, wenn das nach der Nutzung eines Buches durch Ihr Kind nicht mehr gegeben ist.

Alle neuen Bücher werden mit dem Anschaffungsjahr gekennzeichnet und die Nutzung vorne im Buch dokumentiert. Eine ungefähre Beschreibung des erwartbaren Zustands von Ausleihbüchern finden Sie hier. Prinzipiell gehen wir davon aus, dass sich der Zustand eines Buches im Laufe eines Nutzungsjahres um eine Bewertungsstufe verschlechtern kann. Für darüber hinausgehende Schäden, solche, die eine Weiterverwendung nicht mehr zumutbar machen oder für verlorengegangene Bücher erheben wir gegebenenfalls Schadenersatz.

Maßgeblich für die Bewertung eines Buches sind
· nicht vollständig entfernte und zu entfernende Eintragungen (Lösungen, Markierungen...)
· unangemessene Verschmutzungen
· Wasserschäden
· Beschädigungen (Risse im Einband, teilweise oder ganz herausgelöste oder eingerissene Seiten)

Alte und vor 2014 angeschaffte Lernmittel sind von der Schadenersatzregelung ausgenommen, sollten aber bitte trotzdem pfleglich behandelt werden.